Oberlidstraffung

Eine Oberlidstraffung behebt das klassische „Schlupflid“, welches dem Gesicht einen müden, oft traurigen Gesichsausruck verleiht und auch zu Gesichtsfeldeinschränkungen führt. Das Gesicht wirkt nach dem Eingriff frischer, munterer und die Augen kommen wieder voll zur Geltung. Der Eingriff erfolgt ambulant und in örtlicher Betäubung. Nach 1 Woche wird die Naht entfernt und man ist wieder gesellschaftsfähig.

Facts

Dauer:
45 Minuten
Narkose:
örtliche Betäubung
Eingriff:
kleiner chirurgischer Eingriff
Schmerzen (Skala 1-10):
1–2
Ausfallzeit:
ca. 1 Woche
Effekt:
Die Augen kommen wieder zur Geltung. Es entsteht ein frischer, freundlicher Gesichtsausdruck
Kosten:
ab 1.800€
Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.
mehr erfahren