Lippenkorrektur

Sinnlich volle Lippen tragen maßgeblich zu einem attraktiven und sympathischen Äußeren bei. Schmale, zu einem dünnen Strich zusammengepresste Lippen hingegen wirken oft verbissen und angespannt.

Durch behutsame Lippenkorrektur – insbesondere durch Unterspritzung – lässt sich ein jugendlicheres und gesünderes Erscheinungsbild erreichen. Dabei werden die Lippen vorsichtig mit sogenannten „Fillern“ aufgepolstert. Filler bestehen in der Regel aus Hyaluronsäure. Dies ist ein körpereigener Bestandteile des Knorpels und wird vom Köper wieder abgebaut, was ein regelmäßiges Nachspritzen nach einigen Monaten erfordert. Diese „resorbierbaren“ Produkte sind jedoch deutlich besser verträglich als permanent haltbare Materialen. Bei der Lippenkorrektur muss mit besonders viel Fingerspitzengefühl vorgegangen werden, um unnatürlich großen „Schlauchbootlippen“ vorzubeugen.